Jakob und Lara mit viel Chalk

Am Samstag, den 21. 04. war es endlich soweit. Für drei der vier angemeldeten Wettkampfkinder begann der Tag um 7 Uhr. Man traf sich am Haubersbronner Autoviadukt und ab ging die Fahrt nach Radolfzell: Ebba, Jakob und Lara an Bord. Mika, der zwar gemeldet war, verbrachte den Tag leider krankheitsbedingt zuhause und konnte aufgrund von „Magen Darm“ nicht teilnehmen.


Die anderen waren voller Vorfreude und total motiviert auf den Wettkampf. Angekommen in Radolfzell erwartete uns ein überaus gut organisierter und neu durchdachter Wettkampf, der zu Beginn zwar noch etwas Zeit für Ungeduld lies, hinten heraus aber top strukturiert war. Nicht zuletzt auch Dank des Aufrufes mit der Bitte Helfer aus anderen Sektionen zu stellen, waren ca. 50 Helfer im Einsatz um für über 100 Kinder einen reibungslosen Wettkampf zu bieten.


Jakobs Starterfeld war wieder mit 43 Kinder das meistbesetzte und nachdem sich Jakob letztes Jahr im Mittelfeld eingependelt hatte konnte er an diesem Tag überzeugen in allen Disziplinen und ergatterte am Ende des Tages einen Platz unter den Top Ten: Neunter Platz für Jakob, in diesem Starterfeld eine großartige Leistung!

Alle Starter schafften es an diesem Tag übrigens unter die Top Ten. Für Lara ebenfalls ein Riesenerfolg, da sie noch zu den Jüngsten ihrer Gruppe gehört und oft noch mit Längenzügen kämpfen muss, schaffte es auch sie auf Rang 10 und lies einige Starterinnen hinter sich.
Ebba konnte an diesem Tag hingegen keiner bezwingen und sie setzte sich souverän an die Spitze ihrer Altersklasse und gewann an diesem Tag den Wettkampf: die Zeichen stehen gut für Ebba in diesem Wettkampfjahr und wir drücken die Daumen, das sie Konkurrenzlos bleibt…
Der nächste Kids Cup ist dann am 30. 06 in Aalen und wir freuen uns schon auf den Besuch bei den mittlerweile schon bekannten Gesichtern aus unserer Nähe.