Wegbeschreibung zur Schorndorfer Hütte

1. Etappe: mit dem Auto ( Variante Remstal )

Ziel: Segelflugplatz Hornberg süd-östlich von Schwäbisch Gmünd
Fahrzeit: ab Schorndorf ca. 40 Minuten (ca. 35 km)


Größere Kartenansicht

In Schorndorf auf der B29 Richtung Schwäbisch Gmünd, Ortseingang Schwäbisch Gmünd direkt nach einem VW-Audi Händler an einer Kreuzung mit Ampel rechts abbiegen u. immer der Ausschilderung Waldstetten folgen man fährt jetzt durch den süd-westlichen Teil Schwäbisch-Gmünds (Richtung Degenfeld / Hornberg vorbei am Margaritenhospital !!! Achtung Zone 30!!!) bis man an einen großen Kreisverkehr kommt. (Hier ist auch ein Friedhof) Hier auf keinen Fall mehr Richtung Waldstetten fahren sondern geradeaus Richtung Unterbettringen (Hornberg).
Unterbettringen immer der Hauptstrasse nach durchqueren in Richtung Weiler in den Bergen.
In Weiler in den Bergen geht es steil bergauf auf den Furtlepass.(Passhöhe 630 m)
Kurz nach der Passhöhe rechts abbiegen Richtung Hornberg / Segelfluggelände ( 683m). Dort auf dem Parkplatz das Auto abstellen und die letzte Etappe zu Fuß gehen.

 

2. Etappe: zu Fuß (ca. 15 Minuten)

Ziel: Schorndorfer Hütte des DAV (ganz in der Nähe: Gaststätte Knörzerhaus)

 

Vom Parkplatz an den Gebäuden (diese links liegend)und am Flugfeld in Richtung Süden vorbei immer geradeaus (erst Straße, dann Weg, dann Wiese –leicht ansteigend) bis zu einem steileren Hang, den hoch – entweder diretissima oder gemütlicher den Weg, der am rechten Rand des Hanges beginnt.
Oben angekommen habt Ihr die erste ernsthafte Chance, Euch zu verlaufen.
Daher dringend merken: orientiert Euch an den Schildern „Knörzerhaus“ das ist nämlich in unmittelbarer Nähe der Schorndorfer Hütte. Jetzt weiter: Ihr habt also die steilste Stelle geschafft und wollt Euch jetzt nicht verlaufen, ich gehe davon
aus dass Ihr den Weg und nicht die Diretissima gewählt habt, da steht Ihr nun und habt drei Möglichkeiten: links auf die Wiese um über das Flugfeld zu schauen: ist ganz nett führt aber nicht zur Hütte. Rechts, den Weg hoch: ganz falsch – also richtig: halblinks den Trampelpfad – leicht ansteigend – nehmen und dem stur folgen, irgendwann quert Ihr einen Acker und wenn Ihr dann in einen kleinen Wald kommt, seid Ihr gerade dabei die Hütte links liegen zu lassen, auf dem Acker laufend sieht man sie Halblinks liegen. (grüne Fensterläden, braune Holzhütte mit kleinem DAV Schild und Höhenangabe 780 Meter)
Die Hütte liegt ca. 150 Meter unterhalb der Gaststätte Knörzerhaus.